Muss ein Fotograf ein Gewerbe anmelden?

Muss ein Fotograf ein Gewerbe anmelden?

Unter einem Gewerbe versteht man jede erlaubte, wirtschaftliche Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsicht, die nicht freiberuflicher Art ist oder der Urproduktion (Landwirtschaft etc.) zugeordnet werden kann. Die Tätigkeit wird selbstständig ausgeführt, ist nach außen gerichtet und muss auf eine gewisse Dauer angelegt…

berühmte Fotografen - Peter Lindbergh

berühmte Fotografen – Peter Lindbergh

Fotografien meist in Schwarz und weiß und eine Ästhetik, welche die Filme des Kinos der Zwanziger Jahre als Vorbild sieht. Peter Lindbergh ist ohne Zweifel einer der ganz Großen unter den Fotografen. Kindheit und frühe Jahre 1944 im damals noch…

Man Ray - einflussreicher Avantgarde-Künstler

Man Ray – einflussreicher Avantgarde-Künstler

Man Ray war ein amerikanischer Künstler, der heute am bekanntesten für seine Fotografie ist, obwohl seine Arbeit durchaus multimedial angelegt ist. Er gilt heute als einer der einflussreichsten Avantgarde-Künstler des 20. Jahrhunderts. Seine frühe Arbeit wird im Rahmen der Künstlerbewegungen…

Fotoshooting in Hamburg - René Lüdke Photography

Fotoshooting in Hamburg – René Lüdke Photography

Die Homepage von René Lüdke Photography gibt einen umfassenden Überblick über die Leistungen des auf People-Fotografie spezialisierten Fotografen René Lüdke. Verschiedene Galerien unterschiedlicher Genres zeigen sehr professionell anmutende Fotografien: Unter der Rubrik Porträt und Fashion finden sich einige stilistisch abwechslungsreiche…

Hinter einem tollen Bild steht sein Künstler – der Fotograf

Doch was verbirgt sich eigentlich genau hinter dieser Bezeichnung? Dabei handelt es sich um einen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf. Dem Grunde nach gestalten Fotografen Bilder, statisch oder bewegt, für die unterschiedlichsten Zwecke. Sie halten mit Hilfe ihrer Kamera individuelle Eindrücke fest. Eindrücke von Menschen, der Natur oder aber auch von besonderen Ereignissen, Gegenständen. Es kommt nicht selten vor, dass sie sich spezialisieren, so beispielsweise auf Bereiche wie Porträt-, Werbe- oder Wissenschaftsfotografie.





Dabei beherrschen sie nicht nur das Knipsen eines Bildes, sondern den kompletten Ablauf, bis ein solches mit entsprechender Zielsetzung gemacht werden kann: die Ideenfindung, die Planung, die Beleuchtung und auch die Inszenierung der ursprünglichen Idee, bis hin zu der Aufbereitung der gemachten Aufnahmen. Dabei beruht die Qualität einer jeden Aufnahme auf der Erfahrung des Fotografen und der Vorbereitungsleistungen. Es müssen alle Dinge aufeinander abgestimmt sein, die Kamera, der Film, das Objektiv, die Auswahl der Beleuchtung und das Motiv selbst. Erst dann können dabei erfolgreiche Bilder entstehen.

weiterlesen