Nostalgie & Hightech: Premium-Kameras im Retro-Look

Nikon_Df_(silver-black)Seit ein paar Jahren rollt die Retro-Welle über uns und hat viele Bereiche des Lebens erfasst: Der Sound der Sixties feiert Riesenerfolge, 70er und 80er- Partys sind der Renner in der Szene und auch in der Inneneinrichtung finden sich zunehmend Stilelemente aus den Siebzigern und Achtzigern. Auch in der Fotografie ist ein deutlicher Trend zum Klassischen zu beobachten. Nicht nur, dass sich viele Fotofreunde und professionelle Fotografen immer noch oder mittlerweile wieder mit der Schwarz-Weiß-Fotografie befassen und selbst die gute alte Filmrolle eine Renaissance zu erleben scheint – auch in der Kameratechnik ist Retro derzeit absolut in. Insbesondere im Segment der edlen Kameras besteht derzeit eine ungeahnte Nachfrage.

Der Wolf im Schafspelz – innovative Kameratechnik im Retro-Design

Nicht nur Profis, sondern zunehmend auch ambitionierte Laien interessieren sich für Kamera-Modelle der gehobenen Preisklasse. Viele Kunden – vor allem der älteren Generation – wünschen sich hochwertige Kameras namhafter Hersteller, die sich deutlich von billiger Massenware abheben. Qualität und solide Handarbeit sind Argumente und nicht zuletzt sind Jugenderinnerungen der heute als zahlungskräftig geltenden Generation der Fünfzigjährigen Gründe für das enorm gewachsene Interesse an hochwertigen DSLR-Kameras im Vintage- oder Retro-Style. Mancher Bestager erfüllt sich jetzt einen Kindheitstraum und investiert in seine Traumkamera mit modernstem Innenleben, aber im Look von vor 30 Jahren.

Retro-Kameras im Premium-Segment immer beliebter

Verschiedene Kamerahersteller setzen derzeit auf diesen Trend und bedienen mittlerweile das Segment Retro-Kameras. Einige Hersteller wie Fuji mit der X-Pro1 oder der X-M1, Olympus mit der Pen E-P5 haben hier bereits sehr früh reagiert und Kameras von Herstellern wie Leica sind in ihrem Design ja praktisch schon immer Retro. Nachdem Nikon mit der Coolpix A erfolgreich in den Markt der kompakten Retro-Kameras eingestiegen ist, gelang seit Ende November letzten Jahres mit der Nikon Df der Durchbruch im Premium-Segment.

Die Nikon Df ist die erste digitale Spiegelreflexkamera im Vintage Style. Mit diesem Modell erfüllen sich für Fotofreunde wahre Kinderträume. Während das Gehäuse anmutet, als wäre es 30 Jahre alt, arbeitet im Inneren des Gehäuses der Nikon Df ein Sensor, der auch in Nikons Spitzenmodell, der D4 zum Einsatz kommt. Die Nikon Df besticht durch die gelungene Kombination von Spitzentechnologie und Design der 80er.

Calumet Photographics: Kompetenter Partner für Retro-Kameras

Trotz hoher Nachfrage gehören Retro-Kameras der Spitzenklasse wie die Nikon Df bei weitem nicht bei jedem Händler zum Standardsortiment. Hier liegt die Kompetenz von Anbietern wie Calumet Photographic. Calumet Photographic ist mit 29 Filialen weltweit vertreten. Als führender Fachhändler für analoge und digitale Foto- und Videotechnik und mit mehr als 70-jähriger Erfahrung als kompetenter Partner professioneller Fotografen, trägt Calumet den Wünschen seiner Klientel Rechnung und bedient sämtliche Trends im gehobenen Segment.

Neben der großen Auswahl an Kompakt-, System- und Spiegelreflexkameras sowie praktischem Zubehör finden sich im Calumet Sortiment sogar Modelle der Premium Marken Hasselblad oder Mamiya, und natürlich können Kunden hier auch die aktuellen Retro Kameras X-Pro1 von Fuji sowie die aktuelle Nikon Df samt Zubehör bestellen.

By Zengame from Tokyo, Japan (DSC05463) [CC-BY-2.0], via Wikimedia Commons

0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.