1. Gartenhaus-Fotowettbewerb 2014

GartenhausDeutschlands schönste Gartenhäuser

2014 startete zum ersten Mal der Gartenhaus-Fotowettbewerb der Gartenhaus GmbH.  Teilnehmen durften alle Kunden/ Kundinnen. Für die Teilnahme musste nur ein Foto des eigenen Gartenhauses eingesendet werden. Ebenso konnte man noch zusätzlich Innenansichten des Gartenhauses einschicken.

Der Sieger erhielt 500€, für den zweiten Platz gab es 250€ und der dritte Platz bekam 50€. Da bei dem Wettbewerb so viele gute Bilder eingeschickt wurden, wird der Wettbewerb voraussichtlich im August wiederholt. Damit bekommen auch bereits eingeschickte Fotos erneut die Chance, zu gewinnen.

Sieger des Wettbewerbs

Den ersten Platz machte Familie Matuschek mit ihrem fünfeckigen Gartenhaus. Familie Matuschek gab sich viel Mühe mit ihrem Gartenhaus. Es ist in den Farben grün und hellgrau gestrichen. Auch der Garten rund um das Gartenhaus ist kunstvoll gestaltet. Zum Häuschen führt ein kurviger, mit Natursteinen gepflasterter Weg. Am Rand des Wegs befinden sich Blumen und ein sorgsam gepflegter grüner Rasen. Außerdem befindet sich neben dem Weg eine kleine schmiedeiserne Brücke. Das Gartenhaus ist nicht nur außen schön gestaltet, sondern auch im Inneren mit viel Liebe eingerichtet. Die Möbel sind überwiegend in weiß gehalten. Daneben befinden sich viele Bilder von Rehen und Hirschen im Gartenhaus. Gartenhaus

Zweiter und dritter Platz

Das Gartenhaus auf dem zweiten Platz von Christiane Nievelstein-Bläsche ist ebenfalls fünfeckig. Ansonsten hat es einen komplett anderen Stil wie das Gartenhaus auf dem ersten Platz. Das Gartenhaus hat eine moderne Optik und wird mit seinen 11,5 Quadratmetern auch als Atelier genutzt. Da zum Malen viel Licht benötigt wird, hat das Gartenhaus viele große Fenster, die vom Boden bis zur Decke Licht in das Gartenhaus lassen. Damit ist das Licht perfekt für das Malen von Gemälden geeignet. Aufgrund seiner Größe, ist das Unterbringen von Leinwänden und Malutensilien kein Problem im Gartenhaus. So wird das Innere des Gartenhauses selbst zum Kunstwerk, das den Künstler oder die Künstlerin inspiriert. Das Gartenhaus befindet sich auf einem Podest, welcher aus Edelholz gefertigt ist. Der Teich neben dem Gartenhaus vermittelt eine ruhige Atmosphäre, in der sich der Künstler frei entfalten kann. Die Hecke und die anderen Pflanzen vermitteln ein Gefühl der Ruhe und Abgeschiedenheit.

Das Foto, das den dritten Platz belegt, erinnert ein bisschen an das ruhige und abgeschiedene Schweden. Und genau dieser erste Eindruck trifft den Zweck des Gartenhauses ganz gut, es handelt sich nämlich um ein Saunahaus am See. Familie Tafel machte mit diesem Saunahaus den dritten Platz. Das große Bullauge des Saunahauses ermöglicht es, während dem Saunieren einen fantastischen Blick auf den See zu haben. Das erinnert an einen entspannten Tag in Schweden. Nach dem Saunagang kann man auf den Stühlen vor dem Gartenhaus den Sonnenuntergang am See genießen. Die Farben des Saunahauses, die rote Türe, das rote Fenster und das grüne Häuschen, harmonieren perfekt mit der Umgebung. Die rote Farbe setzt feine Akzente in der grünen Umgebung, ohne dabei aufdringlich zu wirken.

Der See kann im Sommer zum Schwimmen genutzt werden. Dabei kann man das Saunahaus als Badehaus nutzen. Neben dem Schwimmen dient der See außerdem ganzjährig als Abkühlung nach dem Saunagang. Das Ambiente um den See soll in den nächsten Monaten noch erweitert werden. Geplant ist ein Teepavillon, das sich dann auf der Teichinsel befinden soll. Dadurch wird die Kulisse um den See noch romantischer.

Bildquelle: http://www.gartenhaus-gmbh.de/